fbpx

Prix Climat lanciert!

Klimafreundliche Landwirtschaft lohnt sich! Die Klima-Allianz hat die Kampagne «Prix Climat» lanciert, mit der sie innovative Bäuerinnen und Bauern ehren will, die auf ihrem Betrieb konkrete und klimafreundliche Initiativen umsetzen.

Die Klima-Allianz zeigt mit dem Prix Climat auf: Klimafreundliche Landwirtschaft existiert bereits – sie ist möglich und rentabel. Die Landwirtschaft kann und muss ihren Teil dazu beitragen, um der menschgemachten Klimaerwärmung entgegenzuwirken.

Der Prix Climat wird im Frühjahr 2022 an klimafreundliche Landwirtinnen und Landwirte vergeben. Die Klima-Allianz erzählt im Rahmen der Kampagne die Geschichten von Menschen, die nachhaltige Landwirtschaft betreiben. In atmosphärischen Videos wird nebst den Entscheidungen, Erlebnissen, Früsten und Erfolgen dieser Pionierinnen und Pioniere beiläufig interessantes Wissen über klimafreundliche Landwirtschaft vermittelt.

Mehr Infos und Anmeldemöglichkeit für interessierte Bäuerinnen und Bauern sind auf der Kampagnen-Seite zu finden. Anmeldeschluss ist der 15. August 2021.

 

Klima-Allianz
Die Klima-Allianz Schweiz ist das Bündnis von über 110 Organisationen der Zivilgesellschaft – dazu gehört auch die Kleinbauern-Vereinigung. Gemeinsam engagiert sich die Allianz für den Erhalt unserer Lebensgrundlagen und der Biodiversität.

  • AutorIn Annemarie Raemy

News und Berichte zum Thema

Kommission beschliesst mutlose Agrarpolitik

Die Kleinbauern-Vereinigung begrüsst den Entscheid der WAK-N, die Agrarpolitik 22+ endlich an die Hand zu nehmen. Leider fehlt einer Mehrheit jedoch der Mut, um die drängenden Herausforderungen anzupacken und die…

Auf die Zukunft gewettet

Die Klimastrategie der Schweiz gibt für die Landwirtschaft ein Reduktionsziel von 40% vor – Zu wenig, sagt die Eidgenössiche Ethikkommission für die Biotechnologie im Ausserhumanbereich (EKAH) in ihrem neusten Bericht…

Klimagerechtigkeit: Klage für Bäuerinnen und Bauern

Ein Juristenkollektiv plant, zusammen mit Landwirtinnen und Landwirten eine Klage gegen den Bund zu führen. Sie wollen damit die Schweizerische Eidgenossenschaft für ihre Untätigkeit im Bezug auf den Klimaschutz in…