Petitionsübergabe: 24. Juni 2013

Die Übergabe der Petition «Für eine vielfältige Schweizer Landwirtschaft» findet am Montag, 24. Juni in Bern statt.

Seit Mitte Februar sammelt die Kleinbauern-Vereinigung Unterschriften für eine vielfältige Schweizer Landwirtschaft. Ziel der Petition ist es, zu verhindern, dass kleine und mittlere Bauernbetriebe gegenüber grösseren Höfen in Zukunft benachteiligt werden. Am 24. Juni übergibt die Kleinbauern-Vereinigung die gesammelten Unterschriften der Bundeskanzlei. Die Übergabe findet um 11.15 Uhr auf der Bundeshausterrasse statt.

Unterstützt wird die Petition vom Schweizer Tierschutz STS, Bio Suisse, der Schweizer Bergheimat, KAGfreiland, Swissaid und Uniterre.

News und Berichte zum Thema

Lionne Spycher neue Kleinbauern-Vizepräsidentin

An der sehr gut besuchten Mitgliederversammlung vom 27. April auf dem Biohof Zug hat Lionne Spycher, Landwirtin aus dem Oberwallis und seit 2020 Kleinbauern-Vorstandsmitglied, ihr neues Amt als Vizepräsidentin angetreten….

Bonde- og Småbrukarlag – Die Stimme der Kleinbäuer:innen in Norwegen

NORGE BLOGG #7 // Anton Langeland ist Generalsekretär des Norsk Bonde- og Småbrukarlag (NBS), dem Norwegischen Bauern- und Kleinbauernverband. Der NBS setzt sich gemeinsam mit seinen 6500 Mitgliedern ein für…

Kolumne aus dem Nationalrat: Sägen wir nicht am Ast, auf dem wir sitzen!

Anfang Jahr haben die Bauernproteste auch die Schweiz erreicht. Die Gruppe «Révolte agricole suisse», die sich in der Romandie formiert hat, forderte höhere Produzentenpreise und nahm damit den Detailhandel direkt…