Meilen sucht neue Pächter

Ab April 2021 sucht die Gemeinde Meilen ZH neue Pächter für ihren Betrieb im Nah-Erholungsgebiet Pfannenstiel. Die Lage des Betriebs ermöglicht einen engen Austausch zwischen Bevölkerung und Landwirtschaft. Von den neuen Pächtern wünscht sich die Gemeinde eine ökologische, bevorzugt biologische oder biologisch-dynamische Bewirtschaftung mit Direktvermarktung. Die Kleinbauern-Vereinigung begrüsst, dass Meilen entschieden hat, den Betrieb als Ganzes zu verpachten. So bleibt eine bäuerliche Existenz erhalten. Die Gemeinde stellt realistisch dar, was einen zukünftigen Pächter/ Pächterin erwartet und bietet die Chance einen ökologisch geführten Betrieb aufzubauen und einen engen Kontakt zwischen Landwirtschaft und Konsumenten zu pflegen. Meilen zeigt, was einen modernen Bauernbetrieb auszeichnet: Nachhaltigkeit, Konsumentennähe und Wertschöpfung durch Direktvermarktung. Die Kleinbauern-Vereinigung wünscht viel Glück und hofft auf eine langjährige und erfolgreiche Pacht.

Interessierte können sich bis am 30. August bewerben.
Weitere Unterlagen sind auf der Website der Gemeinde bereitgestellt.

News und Berichte zum Thema

Tessiner Landwirtschaft: Der Süden reizt und fordert

Viele kennen den Kanton Tessin aus den Ferien. Das führt zu einem vagen Bild mit oft romantischen Vorstellungen, auch was die Landwirtschaft betrifft. Bauernhöfe sind meist handarbeitsintensiv, kleinstparzelliert und in…

Meilen sucht neue Pächter

Ab April 2021 sucht die Gemeinde Meilen ZH neue Pächter für ihren Betrieb im Nah-Erholungsgebiet Pfannenstiel. Die Lage des Betriebs ermöglicht einen engen Austausch zwischen Bevölkerung und Landwirtschaft. Von den…

Film ab für den Generationenwechsel

Die Kleinbauern-Vereinigung setzt auf bewegte Bilder um die Hofübergabe zu porträtieren. So entstanden Ende 2018 fünf Kurzfilme, welche Mut zum Generationswechsel machen. Sie zeigen die Menschen hinter der Hofübergabe und…