Fürs Klima auf die Strasse: Klimastreik 15. März

Vergangene Woche hat die Kleinbauern-Vereinigung ihre Stellungnahme zur AP22+ eingereicht. Dabei hat sie insbesondere bemängelt, dass bei den Vorschlägen für die Weiterentwicklung der Landwirtschaft ab dem Jahr 2022 kaum griffige Massnahmen im Bereich Klimaschutz vorgeschlagen wurden. Die Landwirtschaft muss endlich auch Verantwortung übernehmen, denn sie ist nicht nur selbst vom Klimawandel betroffen, sondern trägt auch wesentlich zur Emission von Treibhausgasen bei.  

Diesen Freitag bietet sich nun die Gelegenheit, zu fordern, dass die Politik im Bereich Klimaschutz endlich vorwärts machen soll. Und dies nicht nur im Bereich Landwirtschaft, sondern ganz grundsätzlich. Helfen Sie mit und setzen Sie ein Zeichen. In 78 Ländern werden Menschen für eine gerechte und nachhaltige Zukunft demonstrieren. Alleine in der Schweiz sind über 20 Aktivitäten geplant!  

News und Berichte zum Thema

Widerstandskraft stärken für kommende Herausforderungen

Mit unzähligen kleineren Korrekturen will der Bundesrat die Agrarpolitik AP 22+ auf Kurs bringen. Die dringenden Herausforderungen im Klima- und Umweltbereich können so aber nur zögerlich angepackt werden. Die Kleinbauern-Vereinigung…

Mitgliederversammlung verschoben

Die am 4. April geplante Mitgliederversammlung der Kleinbauern-Vereinigung findet aufgrund des Coronavirus nicht statt.

Nationale Demo «Essen ist politisch» am 22.2. in Bern

Die noch junge Bewegung «Landwirtschaft mit Zukunft» organisiert am 22. Februar 2020 erstmals eine nationale Demo unter dem Motto «Essen ist politisch». Zusammen mit rund einem Dutzend anderer Organisationen setzt…