Fürs Klima auf die Strasse: Klimastreik 15. März

Vergangene Woche hat die Kleinbauern-Vereinigung ihre Stellungnahme zur AP22+ eingereicht. Dabei hat sie insbesondere bemängelt, dass bei den Vorschlägen für die Weiterentwicklung der Landwirtschaft ab dem Jahr 2022 kaum griffige Massnahmen im Bereich Klimaschutz vorgeschlagen wurden. Die Landwirtschaft muss endlich auch Verantwortung übernehmen, denn sie ist nicht nur selbst vom Klimawandel betroffen, sondern trägt auch wesentlich zur Emission von Treibhausgasen bei.  

Diesen Freitag bietet sich nun die Gelegenheit, zu fordern, dass die Politik im Bereich Klimaschutz endlich vorwärts machen soll. Und dies nicht nur im Bereich Landwirtschaft, sondern ganz grundsätzlich. Helfen Sie mit und setzen Sie ein Zeichen. In 78 Ländern werden Menschen für eine gerechte und nachhaltige Zukunft demonstrieren. Alleine in der Schweiz sind über 20 Aktivitäten geplant!  

News und Berichte zum Thema

Zwischen regionalem Einkauf und weltweiter Solidarität

Als Auftakt zur Regio Challenge vom 9.-15. September veranstaltete die Kleinbauern-Vereinigung eine Podiumsdiskussion zum Thema: «Regional – Chance für den nachhaltigen Konsum?».

Regio Challenge: Iss was um die Ecke wächst!

Eine Woche lang vom 9. bis 15. September 2019 nur das essen und trinken, was in etwa der Entfernung einer Velotour entstanden ist. Die schweizweite Aktion «Regio Challenge» hat zum…

Höhenfeuer: Frauen zeigen Mut

Achtundzwanzig Jahre nach dem ersten landesweiten Frauenstreik von 1991 wird am 14. Juni 2019 erneut für gleiche Rechte, Löhne, Sozialversicherungen, Renten und gegen Gewalt an Frauen demonstriert. Einiges hat sich…