Landwirtschaft in Kalifornien (USA)

Eine Mitarbeiterin der Geschäftsstelle der Kleinbauernvereinigung hat fünf Wochen in der San Francisco Bay Area verbracht. Dort hat sie grosse und kleine kalifornische Produzent:innen, aber auch andere Akteure des Agrar- und Ernährungssektors in verschiedenen Organisationen getroffen. In fünf Artikeln berichtet sie über verschiedene Aspekte und Initiativen der Landwirtschaft in Kalifornien.

 

Kleinbauern zahlreich, aber oft benachteiligt

Mit Kalifornien verbinden wir prächtige Strände mit braungebrannten Surfer:innen, majestätische Landschaften wie die der Nationalparks Yosemite oder Sequoia und Hightech- und Innovationszentren. Dennoch, für kleine landwirtschaftliche Betriebe ist es im Golden State – der goldene Staat, nicht so goldig. Sie sind in vielerlei Hinsicht benachteiligt.    

In diesem Artikel erfahren Sie mehr über die Geschichte und die Bedingungen der landwirtschaftlichen Produktion in Kalifornien.  

 

«Es ist wichtig, eine Beziehung zur Kundschaft aufzubauen»

Die landwirtschaftliche Produktion in der San Francisco Bay Area profitiert vom milden Klima und einer Kundschaft mit höherem Lebensstandard, erfährt aber auch Schwierigkeiten durch hohe Ansprüche dieser Kundschaft und sehr hohe Produktionskosten. Landwirtinnen bewirtschaften das Land, das ihnen vererbt wurde, im Einklang mit der Natur im Hinblick, dieses an zukünftige Generationen weiterzugeben.    

In diesem Artikel werden drei Kleinbetriebe in der Bucht von San Francisco interviewt und portraitiert.  

 

Forschung, Finanzierung, Netzwerke und Informationsvermittlung für Kleinbauern

In diesem französischen Artikel schreiben wir über verschiedenen Organisationen, die Kleinbäuer:innen und eine nachhaltige Produktion in Kalifornien unterstützen. 

 

«We grow what we sell»

Dieser französische Artikel erläutert die Bedeutung von Bauernmärkten für die lokalen Produzent:innen und die Ernährung benachteiligter Bevölkerungsgruppen in Kalifornien. 

 

Lernen über Respekt und Verantwortung

Dieser französische Artikel berichtet über ein Projekt mit Schulkindern, das «HEAL Project».  

 

  • Autorin und Fotos: Anne Berger

News und Berichte zum Thema

Petition für eine Verlängerung des Gentech-Moratoriums

Eine nachhaltige Lebensmittelproduktion verzichtet auf Gentech-Pflanzen und setzt auf einen agrarökologischen Anbau. In der Schweiz schützt aktuell das Gentech-Moratorium Mensch, Tier und Umwelt vor den Risiken der alten und neuen…

Landwirtschaft in Kalifornien (USA)

Eine Mitarbeiterin der Geschäftsstelle der Kleinbauernvereinigung hat fünf Wochen in der San Francisco Bay Area verbracht. Dort hat sie grosse und kleine kalifornische Produzent:innen, aber auch andere Akteure des Agrar-…

Viele Hände für mehr Leben

Der Biesterhof ist ein junger Kleinbetrieb in den Niederlanden. Das Team pachtet den Hof von der Bürger-Genossenschaft «Land van Ons». Um mehr Gemeinschaft und Artenvielfalt in das Hofsystem zu bringen,…