«Geissenparadies» via Crowdfunding unterstützen

Wenn Bauern und Konsumenten enger zusammenarbeiten, lässt sich so manches landwirtschaftliche Projekt einfacher verwirklichen: Crowdfunding, also die Finanzierung durch eine Vielzahl von Personen, heisst die Lösung. Konsumentinnen und Konsumenten spenden einen Betrag nach ihrer Wahl und erhalten im Gegenzug ein «Goodie», z.B. ein Produkt des Hofs.

Die Kleinbauern-Vereinigung publiziert an dieser Stelle künftig interessante Landwirtschaftsprojekte, die KonsumentInnen direkt online mit einer Spende unterstützen können. Gleichzeitig rufen wir Bäuerinnen und Bauern dazu auf, sich mit innovativen Crowdfunding-Ideen bei uns zu melden.

Den Anfang macht Bergbauer Christian Näf: Er pachtet schon seit sieben Jahren einen kleinen Bergbetrieb mit Ziegen und eigener Käserei im Göscheneralptal. Um den Hof auch in Zukunft bewirtschaften zu können, muss er ihn nun aber innerhalb eines Jahres seinem Verpächter abkaufen. Wie so vielen anderen jungen Landwirten, die einen Hof weiterführen möchten, fehlen ihm dazu die finanziellen Mittel. Hier geht’s direkt zu seinem Crowdfunding-Projekt.

News und Berichte zum Thema

Weniger Bauernhöfe, aber Rückgang verlangsamt

In der Schweiz gab es 2017 51’620 Landwirtschaftsbetriebe, das sind 643 Betriebe weniger als 2016. Im Vergleich mit den Vorjahren ist der Rückgang damit etwas verlangsamt. Die Kleinbauern-Vereinigung bedauert diesen weiteren…

Neue Broschüre für Hofabgeber

Zusammen mit Partnerorganisationen lanciert die Kleinbauern-Vereinigung eine neue Infobroschüre zum Thema ausserfamiliäre Hofübergabe.

Anlaufstelle ab sofort auch in der Romandie und im Tessin

Die Anlaufstelle für ausserfamiliäre Hofübergabe der Kleinbauern-Vereinigung vermittelt seit fast vier Jahren Hofsuchende an Bauernfamilien ohne innerfamiliäre Nachfolge. Bisher lag der Fokus der Anlaufstelle in der Deutschschweiz. Ab sofort können…