Cristallina: Gemüsegarten als Wunder für die Küche

Im Valle Maggia in Coglio (TI) betreibt Familie Kälin-Medici ihr Ecohotel Cristallina mit viel Charme und Herzblut. Im Juni empfing uns Marco Kälin in seinem renovierten Familienbetrieb, um uns von seiner Philosophie zu erzählen.

Während der Regio Challenge 2023 stellen wir jeden Tag ein Restaurant vor, das sich das ganze Jahr über für ökologische Produkte und direkte Beziehungen zu lokalen Landwirtschaftsbetrieben einsetzt: Cristallina Restaurant eco-Hotel, Coglio (TI).

Seit Beginn – das war vor über 20 Jahren – setzt das Restaurant Ecohotel Cristallina auf Bio-Lebensmittel und so viel wie möglich auf Produkte aus der Umgebung. Es bezieht seine Produkte unter anderem von Linea Bio Verde @LineaBioVerde in Cadenazzo wie auch von anderen Grosshändlern. Zwar sind nicht ganz alle Produkte aus biologischem Anbau, da einige nicht in Bioqualität erhältlich sind oder zu teuer wären, aber doch die überwiegende Mehrheit. Marco Kälin, unser Gastgeber, kennt viele lokale Produzenten und kann so beispielsweise Fleisch aus dem nur 10 km entfernten Cevio oder Merlot aus dem Tal beziehen. Andere Produkte wie Käse oder Tessiner Polenta stammen aus dem Rest des Kantons.

Und dann… gibt es noch den unglaublichen Gemüsegarten, der die Küche mit frischen und geschmackvollen Produkten versorgt. Auf einer verlassenen Fläche, die einem Nachbarn gehört hatte, wurde mit viel Geduld ein wunderschöner Terrassengarten angelegt. Eine Vielfalt an Gemüse, Kräutern, Beeren, Blumen und Früchten bereichert seither die angebotenen Gerichte: frisch, tiefgefroren (wie die 30 kg Beeren, die im Sommer 2023 geerntet wurden und den ganzen Winter über die Desserts verschönern werden) oder zu Konfitüren, Sirup und Kräutertees verarbeitet – ein Genuss für das Auge ebenso wie für den Gaumen!

Das Bewusstsein für nachhaltige Entwicklung spiegelt sich nicht nur in der Küche der Gaststätte wider. Das Gebäude ist gut isoliert. Das Warmwasser und ein Teil des Strombedarfs werden durch Photovoltaikmodule erzeugt. Mit Bedacht wurden natürliche Materialien ausgewählt, zum Beispiel etwa der Parkettboden. Auch die Reinigungsmittel sind umweltfreundlich. Und nicht zuletzt wird die soziale Verantwortung gegenüber dem angestellten Personal sehr ernst genommen.

Marco Kälin wird die ganze Woche über ein Regio-Challenge-Gericht anbieten.

Und damit Ihnen bereits jetzt das Wasser im Mund zusammenläuft, hier ein paar Fotos vom Restaurant Eco-Hotel Cristallina für Ihren nächsten Ausflug ins Tessin!

Restaurant EcoHotel Cristallina, Al Stradon da Coi 22, Coglio (TI)

News und Berichte zum Thema

«Wir können auch krumme Rüebli verkaufen»

Die Protestwellen haben den finanziellen Druck vieler landwirtschaftlicher Betriebe in die Öffentlichkeit gerückt. Thomas Urech und Karin Mengelt, die beide einen vielfältigen, biologischen Betrieb bewirtschaften, erläutern ihren Umgang mit dem…

Fairer Handel neu gedacht

Wohin fliesst das Geld, das wir für Lebensmittel ausgeben? Und welche Akteure erhalten welches Stück des Kuchens? Läuft es wie gehabt, bestimmt oft die Marktmacht innerhalb der Lieferkette, wer wie…

Anonymität bei der Einreichung einer Beschwerde besser schützen

Im Frühling 2021 ist beim Preisüberwacher Stefan Meierhans eine Meldung eingegangen, die geltend machte, dass die Endkundenpreise für Bio-Lebensmittel missbräuchlich seien. Deshalb leitete er eine Vorabklärung zu den Preisen von…