Filmhinweis: Bittere Ernte

Der Film „Bittere Ernte“ rückt die Bauern ins Zentrum, die zwar Nahrungsmittel produzieren, aber meist selber nicht genug haben, sich zu ernähren. Mit dabei auf dem Podium: Vorstandsmitglied Markus Schwegler vom Katzhof.

Der Film geht den Ursachen dieser Situation nach und zeigt Zusammenhänge auf, die auf unser Wirtschaftssystem, aber auch auf die Schweiz als Sitz bedeutender agrochemischer Unternehmen und Knotenpunkt des Handels mit Lebensmitteln verweisen.

Vorstellung mit Vorstandsmitglied Markus Schwegler auf dem Podium: Luzern, Mittwoch 24. Oktober 19.00 Uhr im Stattkino, Moderation durch Christian Frank vom Öko-Forum.

Weitere Vorstellungen mit Podium:

Biel, Kino Rex, Mittwoch 24. Oktober, 18.00 Uhr: Mit Kilian Baumann (Bio-Bauer und Grossrat der Grünen im Kanton Bern) und Rudolf Lüthi (Teamleiter Nachhaltige Wirtschaft und Senior Berater ländliche Wirtschaft & Wertschöpfungsketten, Helvetas)

Winterthur, Kino Cameo, Freitag 16. November 20.15 Uhr: Einführung durch Eva Koller (Public Eye), anschliessende Podiumsdiskussion mit Carla Hoinkes (Fachmitarbeiterin Landwirtschaft, Public Eye) und Matthias Zürcher (Bereichsleitung Lebensmitteltechnologie, Landwirtschaftsschule Strickhof

Weitere Vorstellungen siehe Link.

News und Berichte zum Thema

Filmtipps mit anschliessenden Gesprächen

Film „Unsere grosse kleine Farm“ mit Publikumsgespräch „Unsere grosse kleine Farm“: Weil ihr geliebter Hund zu viel bellt, verlieren Molly und John Chester ihr Apartment. Das Paar verlässt daraufhin die…

Filme für die Erde Festival 2019

Am 20. September 2019 findet das 9. Filme für die Erde Festival statt, mit den besten Nachhaltigkeitsfilmen des Jahres. Für landwirtschaftlich Interessierte besonders spannend ist der Film, der um 18.00…

Zwischen regionalem Einkauf und weltweiter Solidarität

Als Auftakt zur Regio Challenge vom 9.-15. September veranstaltete die Kleinbauern-Vereinigung eine Podiumsdiskussion zum Thema: «Regional – Chance für den nachhaltigen Konsum?».