Direkt zum Inhalt | Direkt zur Navigation

Sektionen
Startseite Ökologo
Ökologo

Das Magazin Ökologo wird allen Mitgliedern der Kleinbauern-Vereinigung viermal im Jahr zugestellt. Es bietet aktuelle Informationen in den Bereichen Agrarpolitk, Landwirtschaft generell, Umwelt/Natur, Konsum und zu weiteren Themen.

Zur Mitgliedschaft


17. Februar 2017   

Ökologo 1/2017

Einladung zur Mitgliederversammlung

Die etwas anderen Gemüsebauern

Einfach loslegen, die Gelegenheit packen anstatt endlos den Traum vom Selbstversorgen zu träumen. Die «Gmüeser» Thomas Urech, Dominik Bisang und Martina Räber haben es getan und führen heute einen vielfältigen Bauernbetrieb in Hallwil im Kanton Aargau. Diversifizieren ist ihre Strategie und Garant für eine konsumentennahe Bewirtschaftung. Erfahren Sie an unserer Mitgliederversammlung mehr über die Vision und den Hof der drei Quereinsteiger.

Agrotourismus

Positive Signale senden

Dem südbündnerischen Calancatal gehen die Bewohner aus. Die Bergbauernfamilie Berta aus Braggio möchte diese Entwicklung bremsen. Mit ihrem Agrotourismusprojekt Raísc – auf Deutsch Wurzel – beweisen sie, dass es möglich ist, in einem entlegenen Tal eine Existenz aufzubauen und dem Dorf und Tal Wertschöpfung zu verleihen.

Volksinitiativen zur Landwirtschaft

Bauern sind gefordert

Ernährungssicherheit, Ernährungssouveränität, Fair-Food sind Initiativen, welche die Landwirtschaft aktuell beschäftigen. Weitere Initiativen sind zustande gekommen oder in der Startphase. Sie fordern behornte Kühe, einen Stopp der Zersiedelung, ein Verbot von synthetischen Pestiziden oder sauberes Trinkwasser. Bäuerinnen und Bauern fordern, vor allem aber sind sie gefordert.

Tessiner Kakis

Fruchtbare Kooperation über den Gartenzaun hinweg

Besonders im Winter sind sie überall in den Supermärken zu finden, stammen aber meist aus Spanien, Italien oder Israel. Dabei haben Kakis auch im Tessin eine lange Tradition. Eine Bauernfamilie im Zürcher Weinland sorgt dafür, dass auch Deutschschweizer Konsumentinnen und Konsumenten in den Genuss der Früchte kommen. Eine Zusammenarbeit der besonderen Art.

Querbeet

Erfolg mit Crowdfunding, Moratoriumsverlängerung in Griffnähe, Slow Food Market in Bern

Das ganze Ökologo als PDF-Datei

Frühere Ökologo-Ausgaben