Direkt zum Inhalt | Direkt zur Navigation

Sektionen
Suchresultate
13 Artikel gefunden.
Trefferliste einschränken
Artikeltyp












Neue Artikel seit



Trefferliste sortieren Relevanz · Datum (neuste zuerst) · alphabetisch
29. Juni 2017 Ständeratskommission: Kein Gehör für Hornkuh-Initiative
Der Bundesrat hat die Hornkuh-Initiative bereits im Februar zur Ablehnung empfohlen. Nun ist ihm die Kommission für Wirtschaft und Abgaben des Ständerats gefolgt. In ihrer Mitteilung zum Entscheid schreibt sie, dass sie der Förderung von horntragenden Kühen durchaus Sympathie entgegenbringt. Dies mit neuen Direktzahlungen zu erreichen, sei jedoch der falsche Weg.
Located in Aktuell / AP 14-17: Anpassung der SAK verschoben
13. Januar 2016 , , Hornkuh-initiative im Endspurt
Die Zeit läuft - am 23. März müssen 100‘000 gültigen Unterschriften für die Hornkuh-Initiative gesammelt sein. Aktuell liegen 91.000 Unterschriften vor. Jede Unterschrift zählt!
Located in Aktuell
24. März 2016 , Hornkuh-Initiative mit über 120'000 Unterschriften eingereicht
Die Initiative «Für die Würde der landwirtschaftlichen Nutztiere», kurz Hornkuh-Initiative genannt, kommt voraussichtlich zur Abstimmung vors Volk. Die Kleinbauern-Vereinigung wird das Anliegen weiterhin unterstützen.
Located in Aktuell
09. Februar 2017 , Weideschlachtung muss weiterhin möglich bleiben
Neue Regelungen im Veterinärbereich sorgen für Unklarheit in Bezug auf Weideschlachtungen. Die Kleinbauern-Vereinigung setzt sich dafür ein, dass diese würdevolle Art der Tiertötung weiterhin möglich bleibt.
Located in Aktuell
23. März 2018 , Small is beautiful. Für eine Schweiz ohne Tier- und Agrarfabriken
Im Rahmen der laufenden Vernehmlassung «Agrarpaket 2018» und der Gesamtschau des Bundesrates zur Weiterentwicklung der Agrarpolitik (AP22+) wenden sich Kleinbauern-Vereinigung und Schweizer Tierschutz STS dezidiert gegen den von der Landesregierung forcierten Strukturwandel in der Landwirtschaft. VKMB und STS verlangen eine bessere Unterstützung vielfältiger, umwelt- und tierfreundlicher Höfe - unabhängig von ihrer Grösse - und die Überprüfung und Beschränkung der zulässigen Tierhöchstbestände.
Located in Aktuell
08. Oktober 2013 , Drittes Hornfest
Am Sonntag, 13. Oktober findet auf dem Rosegghof in Solothurn das dritte Hornfest statt.
Located in Aktuell
09. Dezember 2013 , Petition für «Hörnerfranken» eingereicht
Am 6.Dezember hat die IG Hornkuh ihre Petition für den «Hörnerfranken» mit 18‘417 Unterschriften eingereicht. Biobauer Armin Capaul und weitere Initianten und Sympathisantinnen fordern mit dieser Petition einen Franken pro Tag und behornte Kuh. 20 Rappen sollen für behornte Ziegen bezahlt werden.
Located in Aktuell
11. Juni 2015 Weideschlachtung erstmals erlaubt
Eine Ausnahmebewilligung erlaubt erstmals einem Schweizer Landwirt die Weideschlachtung seiner Rinder. Obwohl das Pilotprojekt Chancen für Direktvermarkter aufzeigt, wird der Bauer von verschieden Seiten kritisiert.
Located in Aktuell
12. Februar 2013 , , Bienen: wichtig und gefährdet
Rund zwei Drittel unserer Lebensmittel sind auf die Bestäubung durch Bienen und Wildbienen angewiesen. Gehen die Bienen zugrunde, ist dies eine ernsthafte Bedrohung für unsere Lebensmittelversorgung. Um den massiven Rückgang zu stoppen gilt es Artenvielfalt im Kulturland zu fördern, Insektizide zu prüfen, Züchtung zu hinterfragen und neue Methoden der Varroa-Bekämpfung zu finden.
Located in Themen / Tiergesundheit & Tierwohl
04. Januar 2013 Jetzt Hörnerfranken-Petition unterschreiben
In der Werbung haben alle Kühe Hörner. Die Realität sieht anders aus: In der Schweiz sind heute 90 Prozent der Kühe enthornt.
Located in Aktuell