Direkt zum Inhalt | Direkt zur Navigation

Sektionen
Suchresultate
7 Artikel gefunden.
Trefferliste einschränken
Artikeltyp












Neue Artikel seit



Trefferliste sortieren Relevanz · Datum (neuste zuerst) · alphabetisch
13. Januar 2016 , , Hornkuh-initiative im Endspurt
Die Zeit läuft - am 23. März müssen 100‘000 gültigen Unterschriften für die Hornkuh-Initiative gesammelt sein. Aktuell liegen 91.000 Unterschriften vor. Jede Unterschrift zählt!
Located in Aktuell
13. November 2017 Antibiotika: Zu viel des Guten…
Entdeckt durch einen Zufall traten Antibiotika einen wahren Siegeszug rund um den Globus an. Doch der übermässige Einsatz in Humanmedizin und Nutztierhaltung führt zu immer mehr resistenten Krankheitserregern. Obwohl in der Schweizer Landwirtschaft der Verbrauch von Antibiotika seit Jahren rückläufig ist, bleibt noch grosser Handlungsbedarf. Doch ist ein kompletter Verzicht die Lösung? Welche Landwirtschaft ist nötig, um den Antibiotikaeinsatz zu reduzieren?
Located in Aktuell
01. März 2013 , 80'000 Unterschriften für die Biene
Am 28. Februar 2013 hat Greenpeace Schweiz den Behörden in Bern eine Petition zum Schutz der Bienen überreicht. Darin fordern 80'103 Menschen einen sofortigen Einsatzstopp von bienenschädigenden Pestiziden und Insektiziden.
Located in Aktuell
11. Juni 2015 Antibiotika in der Landwirtschaft
Antibiotika sind ein wichtiges Behandlungsmittel für bakterielle Erkrankungen bei Mensch und Tier. Der übermässige Einsatz von Antibiotika in intensiver Tierhaltung fördert jedoch die Resistenzbildung und führt zu einem Verlust der heilenden Wirkung. Die Kleinbauern- Vereinigung fordert eine bäuerliche Tierhaltung; d.h. keine Massentierhaltung in der Schweiz.
Located in Themen / Tiergesundheit & Tierwohl
12. Februar 2013 , , Bienen: wichtig und gefährdet
Rund zwei Drittel unserer Lebensmittel sind auf die Bestäubung durch Bienen und Wildbienen angewiesen. Gehen die Bienen zugrunde, ist dies eine ernsthafte Bedrohung für unsere Lebensmittelversorgung. Um den massiven Rückgang zu stoppen gilt es Artenvielfalt im Kulturland zu fördern, Insektizide zu prüfen, Züchtung zu hinterfragen und neue Methoden der Varroa-Bekämpfung zu finden.
Located in Themen / Tiergesundheit & Tierwohl
12. Dezember 2012 , Kinofilm: "More Than Honey"
Mehr als ein Drittel unserer Nahrungsmittel ist abhängig von der Bestäubung durch Bienen. Der Physiker Albert Einstein soll gesagt haben: „Wenn die Bienen aussterben, sterben vier Jahre später auch die Menschen aus.“
Located in Aktuell
12. Februar 2013 , Behornte Tiere
In der Werbung sehen wir meist Kühe mit Hörnern. Realität aber ist, dass heute nur noch eine von zehn Schweizer Kühen Hörner trägt. Enthornte Kälber und Kühe sind Sinnbild für die moderne, industrialisierte Landwirtschaft. Das Tier wird dem Stall angepasst und nicht umgekehrt. Die Kleinbauern-Vereinigung setzt sich dafür ein, dass wesensgemässe Nutztierhaltung gefördert wird.
Located in Themen / Tiergesundheit & Tierwohl