Direkt zum Inhalt | Direkt zur Navigation

Sektionen
Suchresultate
17 Artikel gefunden.
Trefferliste einschränken
Artikeltyp












Neue Artikel seit



Trefferliste sortieren Relevanz · Datum (neuste zuerst) · alphabetisch
31. Mai 2017 Hofauflösung in Horw LU: Widerstand gegen Gemeindebeschluss
Die Luzerner Gemeinde Horw will einen 17 Hektar grossen Bauernhof auflösen, weil er aufgrund seiner Grösse nicht kostendeckend bewirtschaftet werden könne. Stattdessen soll das Land aufgeteilt und an die umliegenden Betriebe verpachtet werden. Dieser Entscheid sorgte Anfang Jahr zu Recht für Kopfschütteln bei der Bevölkerung. Auch die Kleinbauern-Vereinigung hat den Horwer Gemeinderat aufgefordert, den Entscheid zu überdenken und jungen Hofsuchenden eine Chance zu geben.
Located in Aktuell
04. Oktober 2016 Sensibilisierungskampagne für ausserfamiliäre Hofübergaben
Bauernhöfe weitergeben! Unter diesem Motto wirbt die Kleinbauern-Vereinigung seit neustem für ihre vor rund zwei Jahren gegründete «Anlaufstelle für ausserfamiliäre Hofübergabe». Damit will die Bauern- und Konsumentenorganisation aufzeigen, dass viele junge, erfahrene Fachkräfte da wären, um Betriebe von pensionierten Bäuerinnen und Bauern ohne Hofnachfolge zu übernehmen. Auch namhafte Politiker aller Couleur unterstützen die Kampagne mit ihrer Solidaritätsbotschaft.
Located in Aktuell
13. Dezember 2016 , Veranstaltung für Hofabgebende
Wenn Sie keine familieninterne Nachfolge haben, ist die Auflösung des Hofes nicht der einzige Weg. Durch die Verpachtung oder den Verkauf als ganzen Betrieb kann eine junge Familie ihr Auskommen finden – und Sie können sich über die Weiterführung Ihres Hofes freuen.
Located in Aktuell
10. Mai 2017 , , TV-Tipp: DOK-Film über das Bauernhofsterben
Für seinen neusten Dokumentarfilm «Bodenlos – Vom Leben und Überleben der Schweizer Bauern» begleitete das SRF ein Jahr lang vier Schweizer Bauernbetriebe und erzählt deren Geschichten zwischen Hoffnung, Realität und Enttäuschung. Ein Film über die Hürden der ausserfamiliären Hofübergabe.
Located in Aktuell
11. Mai 2017 , Strukturerhebung 2016: Hofsterben geht weiter
Das Bundesamt für Statistik hat heute die Zahlen der neusten landwirtschaftlichen Strukturerhebung publiziert. Diese belegen, dass das Hofsterben unaufhaltsam weiter geht. Noch immer schliessen täglich zwei bis drei Bauernhöfe. Davon besonders betroffen sind kleine und mittlere Landwirtschaftsbetriebe. Die Kleinbauern-Vereinigung bedauert diese Entwicklung und fordert eine stärkere Förderung der Strukturvielfalt sowie von ausserfamiliären Hofübergaben.
Located in Aktuell
27. Februar 2018 Neue Broschüre für Bauernfamilien: Hofnachfolge ausserhalb der Familie
Zusammen mit Partnerorganisationen lanciert die Kleinbauern-Vereinigung eine neue Infobroschüre zum Thema ausserfamiliäre Hofübergabe.
Located in Aktuell
28. Februar 2018 , Nationalrat will einfacheren Zugang zu Land prüfen
Der Nationalrat hat gestern das Postulat «Zugang zu Land und zu Landwirtschaftsbetrieben verbessern» von Beat Jans (SP/BS) mit 111 zu 73 Stimmen klar angenommen. Die Kleinbauern-Vereinigung ist sehr erfreut über dieses Votum. Im nächsten Schritt muss nun der Bundesrat aufzeigen, wie ausserfamiliäre Hofübergaben erleichtert werden könnten.
Located in Aktuell
25. Februar 2018 , Bäuerliches Bodenrecht: Die Weichen richtig stellen
Das Thema «Zugang zu Land» steht auf der politischen Agenda. Mit der Agrarpolitik 22+ sind zudem Änderungen im Bundesgesetz über das bäuerliche Bodenrecht geplant. Dieses Gesetz regelt den Zugang zu landwirtschaftlichem Boden in der Schweiz. Besteht die Chance, die rechtlichen Rahmenbedingungen so anzupassen, dass wieder vermehrt Höfe in junge Hände übergeben werden? Oder gilt es vielmehr, das Regelwerk gegen die Spekulation mit Landwirtschaftsland zu verteidigen?
Located in Aktuell
05. Januar 2018 , Kurs für Hofsuchende: Hofkauf ausserhalb der Familie - Fokus Finanzierung
Gemeinsam mit den Landwirtschaftlichen Schulen Inforama, Liebegg und Grangeneuve (franz.) organisiert die Kleinbauern-Vereinigung einen Kurstag zum Thema "Hofkauf ausserhalb der Familie - Fokus Finanzierung".
Located in Aktuell
24. Juni 2015 , Landwirtschaftliche Betriebsleiterinnen meistern vielfältige Herausforderungen
Agroscope erfasst in einer Zeitbudgeterhebeung den durchschnittlichen Arbeitsaufwand von Betriebsleiterinnen. Ihr Arbeitspensum ist vergleichbar mit dem ihrer männlichen Berufskollegen. Doch um einiges höher ist ihr Einsatz für Haushalt und Familie. Während die Betriebsleiter bei Haushalt und Erziehung stark von ihren Partnerinnen unterstützt werden, ist die Mithilfe der Partner von Betriebsleiterinnen gering. Die Studie kommt zum Schluss, dass Handlungsbedarf besteht, um Landwirtinnen die Vereinbarung von Beruf und Familie zu erleichtern.
Located in Aktuell